Der Heimat eine Farbe schenken | Teil 2

Heute Morgen sind wir mal wieder unserer Leidenschaft als "Gutmenschen" nachgekommen, also quasi im Namen des Herrn unterwegs...

Dabei haben wir zusammen mit einigen Frauen aus dem Essener Flüchtlingsheim zunächst Kaffee getrunken und leckere Butterstollen gefuttert.
Wir haben uns über ihre Geschichten und Problematiken, aber auch ihre Sehnsüchte und Wünsche unterhalten und danach ein riesengrosses Bild zusammen gemalt. Jede Frau hat ein Symbol, ein Zeichen für ihre Verbindung zur Heimat gefunden und diese dann bunt verteilt auf das gemeinsame Bild gemalt.
Das war eine sehr schöne Erfahrung und hat nicht nur die Frauen, sondern auch uns beschenkt. Wir werden bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen sein!